www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 134
pxp
main
sub
10.01.2018 11:55
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Nun pirscht sich auch Wien an den Rekord heran

Noch vier Prozent.

 MEINUNG 0    ALLES ZUR AKTIE     ANALYSEN 
 
4,8 Prozent liegt der ATX mittlerweile YTD im Plus. Der beste Start ins Jahr seit 2014. Noch einmal soviel, dann hat auch der ATX als einer der weltweit letzten Indizes ein neues Rekordhoch in seinen Annalen stehen. Dies in der Variante Total Return, also inklusive Dividenden, wie bei den meisten Konkurrenzindizes. Ob’s der ATX schafft, wird sich erst zeigen. 2014 endete das Jahr jedenfalls katastrophal mit einem zweistelligen Prozentminus.

Aus dem Börse Express PDF vom 9. Jänner. Dort mit allen Charts und Grafiken. Zum Abo geht es unter http://bit.ly/byCn49 - Abonnenten haben Zugriff auf das komplette PDF-Archiv.
 

Mehr zum Thema












(Bild durch Anklicken vergrössern)

be INVESTOR NR 33





comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text

Der jüngste Thread im Board zu ATX - » zum Board

 
rocketkid
103 Postings
seit 2016-07-30
> Immos gibts jetzt billiger ...2018-01-12 18:34:26


... erinnert mich irgendwie an den Werbespruch des Mann des Jahres der Chef bei der IIA war.

"Bei uns gibt es den Osteuropaanteil gratis"

später hieß es" Bei uns gibt es das Russlandportfolio gratis dazu"

und welchen Teil gibt es jetzt gratis dazu ?

Polen und Tschechien ?

voitsberger
2600 Postings
seit 2007-11-21
>> Immos gibts jetzt billiger ...2018-01-13 13:15:28



"Russlandportfolio gratis dazu" - diesen Spruch dürfte der neue CEO wohl etwas zu wörtlich genommen haben.-)

Allein eine einzige Immobilie in der Mariahilferstrasse in Wien ist angeblich um die 70 Mio verhökert worden. Um den Preis hätte der Benko eines der größten Shopping Centers Europas wohl auch gerne genommen. Aber einem Tiroler hätte man das sicher nicht gegeben, dazu sind sie vom Vorstand wieder zu eitel.

rocketkid
103 Postings
seit 2016-07-30
>>> Immos gibts jetzt billiger ...2018-01-13 21:26:21


ja, man könnte meinen der neue CEO hat es fast verschenkt und viel cash kommt nicht herein ... eigentlich ein Desaster wenn jetzt der Merger geplatzt ist ... ich vermute die (also der schumy & co) warten noch etwas offiziel mit der Absage des Mergers mit der CAI damit man sich nicht total blamiert.

Der Ölpreis ist im Aufwärtstrend, Peter Schiff sieht ihn 2019 bei etwa 100$ ... da würde auch Russland wieder gut laufen.
Unter diesem Blickwinkel ist der Verkauf des Russlandportfolios ein Wahnsinn !!! Nur weils denen bei der CAI nicht gefallen hat !!!

Ja vielleicht hätte es ein Benko genommen ... aber der kann auch nicht auf jedem Kirtag tanzen.
Also inklusive Finanzpassiva hat es ja 901 Millionen gekostet .... dass die IIA nur rund 70 Millionen bekommt ist ein Jammer. Fast 1 Mrd in Russland verloren ... aber man hatte ja (so der ex-CEO) die 10% Rendite die es nur dort gibt ... für das Rostokino musste man sogar noch was draufzahlen weil es so gut lief (damalige Forumlierung des CEO). Einfach ein Wahnsinn ... erstaunlich viele haben es hier schon 2012 eigentlich erkannt was da auf uns zukommt.

"In der Falle des Kurzzeitdenkens" heißt ein Buch eines gewissen Herrn Eibl-Eibesfeldt der sich viel mit Verhaltensforschung beim homo sapiens beschäftigt... kurzzeitig geht es gut (um Boni abzucashen) .... langfristig hauts die Kennzahlen (NAV usw) runter ... eigentlich dürften Boni nur mit einer 10-jährigen Verzögerung ausbezahlt werden ... dann wären solche CEO-Zampanos vorsichtiger.

Jedenfalls gibts immer noch 30% gratis bei der IIA - bei der IIA eine gewisse Konstante ... einhergehend mit sinkendem NAV .... wird Zeit dass sich mal der trend dreht - ob die das können frag ich mich aber ?



* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse mindestens 15 Minuten oder mehr verzögert. ISIN AT0000999982

 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(17:33)
3611.23
0.19%
Top 5 ATX
VERBUND AG KAT. A 8.19%
WIENERBERGER AG 2.54%
CA IMMOBILIEN ANLAGEN AG 2.20%
ZUMTOBEL GROUP AG 2.17%
S IMMO AG 1.91%
Flop 5 ATX
SCHOELLER-BLECKMANN AG -4.44%
VOESTALPINE AG -1.12%
OMV AG -0.97%
VIENNA INSURANCE GROUP AG -0.77%
ANDRITZ AG -0.71%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
0.19%
(17:33)
0.35%
(17:45)
-0.04%
(22:20)
-0.51%
(22:30)
NIKKEI
0.00%
()
0.00%
(08:06)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BG BIND BWIN BWO BWT C2 CAI
CAT CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HTI IIA KTCG KTMI LNZ MAI MIP
MMK OMV PAL PARS POS POST PYT
QINO RAP RBI RBT ROS SAC SBO
SEM SNT SNU SPI STR SWUT TAN
TEAK TKA UIV UP2 UQA VER VIG
VLA VOE WIE WOL WWE WXF ZAG
0.35%
(17:45)
-0.06%
(17:45)
0.41%
(17:45)
0.00%
(08:06)
-0.04%
(22:20)
-0.51%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
Währung Change Aktuell
CHF -0.03% 1.1795
GBP -0.20% 0.8886
JPY -0.30% 135.4000
NOK -0.41% 9.6308
SEK -0.11% 9.8228
USD -0.38% 1.2230
Die jüngsten Analysen zu österreichischen Aktien
Datum Company Bewerter Kurzbewertung Kursziel
16.01. Flughafen Wien Kempen & Co Kempen & Co - Upgrade 38.00
16.01. Schoeller Bleckmann-Oilfield Canaccord... Canaccord Genuity - Kurszielerhöhung 100.00
 
15.01. Bawag Commerzbank Commerzbank - initial 54.00
 
14.01. FACC Kepler Ch... Kepler Cheuvreux - inital 22.00
14.01. Agrana RCB RCB - Kurszielreduzierung 111.90
14.01. Agrana Goldman S... Goldman Sachs - Kurszielreduzierung 110.00
14.01. Agrana Berenberg... Berenberg - Kurszielreduzierung 135.00
14.01. Verbund Berenberg... Berenberg - Upgrade 23.50
14.01. Andritz AG Goldman S... Goldman Sachs - Kurszielreduzierung 50.00
14.01. Raiffeisen Bank International Wood & Co Wood & Co - Downgrade 34.40
 
weiter >>