www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 61
pxp
main
sub
29.12.2017 00:00
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Alois Wögerbauer: „Ich erwarte keine Bewertungsausdehnung“

Alois Wögerbauer schaffte mit dem 3 Banken Österreich-Fonds 2017 die beste Performance unter den Österreich-Aktienfonds. Was ihm warum trotzdem missfiel - und was ihm mit Blickrichtung auf das neue Anlagejahr gefällt, darüber mehr im Interview.

Alois Wögerbauer
© beigestellt
 MEINUNG 0    ALLES ZUR AKTIE     ANALYSEN 
 

BÖRSE EXPRESS: Was war Ihre größte Enttäuschung im heurigen Jahr an der Wiener Börse?

ALOIS WÖGERBAUER: Grundsätzlich, dass man eine BAWAG-Aktie überteuert an die Börse bringt und die heimischen Privatanleger völlig außen vor lässt und nicht einmal ordentliche Werbung in Österreich macht. Auf Einzeltitelebene etwa die Immofinanz, die vom Boom des Marktes einmal mehr kaum profitiert hat – Portfolio, Strategie und auch Management überzeugen nicht. Ich wundere mich, dass viele meiner Branchenkollegen da immer wieder höhere Kurse herbeireden wollen. Ich sehe sie nicht.

BÖRSE EXPRESS: Und wer oder was wird positiv hervorgestrichen?

ALOIS WÖGERBAUER: Bei über 40 Prozent Performance des 3 Banken Österreich-Fonds ist die Liste natürlich lang. Es ist erfreulich, dass Wien 2017 zu den besten Börsenplätzen international gehört – das hören die zahlreichen heimischen Jammerer ungern. Auf Einzeltitelebene eine AT&S, wo man als treuer langjähriger Aktionär endlich belohnt wurde. Immotitel wie CA Immo, BUWOG und s Immo, weil dort ein aktionärsfreundliches gutes Management aktiv ist. Erfreulich ist auch, dass traditionelle Österreich-Qualität á la voestalpine gut funktioniert hat. Am deutlichsten unterschätzt habe ich leider, wie rasch Rainer Seele die OMV positiv verändert hat.

BÖRSE EXPRESS: Ihre drei größten relativen Übergewichtungen zum ATXPrime zu Jahresstart im Fonds - und warum?

ALOIS WÖGERBAUER:  Vienna Insurance Group, weil die führende Marktstellung in Osteuropa sich zu wenig im Kurs zeigt – etwas mehr Aktionärsfreundlichkeit wäre aber wünschenswert. Agrana als defensives dividendenstarkes Investment. Strabag, weil die Aktie nach den jüngsten Rückschlägen günstig ist.

BÖRSE EXPRESS: Und die Entwicklung des Gesamtmarkts sehen Sie wie?

ALOIS WÖGERBAUER: Die Konjunkturlage in Osteuropa ist gut. Das wird dazu führen, dass das Interesse ausländischer Investoren am Wiener Markt noch zunimmt. Ich erwarte aber keine Bewertungsausdehnung. Wenn die Kursentwicklung in etwa dem entspricht, was die Unternehmen an Gewinnsteigerungen ausweisen können, dann sollte 2018 ein Plus von sechs bis sieben Prozent möglich sein. Entschieden wird das aber nicht in Wien – sondern an den internationalen Märkten und von EZB & Co.

Aus dem Börse Express PDF vom 28. Dezember. Dort mit allen Charts und Grafiken. Zum Abo geht es unter http://bit.ly/byCn49 - Abonnenten haben Zugriff auf das komplette PDF-Archiv.
 

Mehr zum Thema









be INVESTOR NR 33





comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text

Der jüngste Thread im Board zu ATX - » zum Board

 
Oil
Insolvenz - konnte fällige Anleihe nicht bedienen2018-01-19 07:27:11
493 Postings

seit 2015-10-17


WW Holding ist insolvent


Laut Finanzmarktaufsicht (FMA) sind derzeit offene Anleihen von 40 Millionen Euro im Markt.


Die FMA hatte die Wienwert-Gruppe schon länger unter Beobachtung, es ging um den Vorwurf der irreführenden Werbung bei der Anleiheplatzierung.



http://derstandard.at/2000072559...


Oil
493 Postings
seit 2015-10-17



Immobilieninvestments sind bis zu 100 Prozent fremdfinanziert.


Besichert seien aber nur die Banken, die Anleihegläubiger nicht.



https://diepresse.com/home/wirts...





* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse mindestens 15 Minuten oder mehr verzögert. ISIN AT0000999982

 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(17:35)
3643.00
0.40%
Top 5 ATX
VOESTALPINE AG 2.06%
SCHOELLER-BLECKMANN AG 2.01%
RAIFFEISEN BANK INTERNAT. AG 1.95%
CA IMMOBILIEN ANLAGEN AG 1.61%
S IMMO AG 1.01%
Flop 5 ATX
OMV AG -1.86%
IMMOFINANZ AG -1.34%
VERBUND AG KAT. A -0.43%
TELEKOM AUSTRIA AG -0.37%
BAWAG GROUP AG -0.34%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
0.40%
(17:35)
0.74%
(00:00)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BG BIND BWIN BWO BWT C2 CAI
CAT CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HTI IIA KTCG KTMI LNZ MAI MIP
MMK OMV PAL PARS POS POST PYT
QINO RAP RBI RBT ROS SAC SBO
SEM SNT SNU SPI STR SWUT TAN
TEAK TKA UIV UP2 UQA VER VIG
VLA VOE WIE WOL WWE WXF ZAG
0.74%
(00:00)
1.42%
(00:00)
0.33%
(00:00)
0.21%
(22:20)
0.55%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
Währung Change Aktuell
CHF 0.09% 1.1758
GBP 0.18% 0.8837
JPY -0.39% 135.5400
NOK 0.24% 9.6243
SEK 0.03% 9.8333
USD 0.16% 1.2255
Die jüngsten Analysen zu österreichischen Aktien
Datum Company Bewerter Kurzbewertung Kursziel
21.01. Verbund Société G... Societe Generale - Kurszielerhöhung 27.00
21.01. Telekom Austria Barclays Barclays - Kurszielreduzierung 8.20
21.01. Schoeller Bleckmann-Oilfield Kepler Ch... Kepler Cheuvreux - Kursielerhöhung 85.00
21.01. OMV Kepler Ch... Kepler Cheuvreux - Kursielerhöhung 44.00
21.01. RHI Erste Gro... Erste Group - initial 56.65
21.01. Raiffeisen Bank International Kepler Ch... Kepler Cheuvreux - Kursielerhöhung 36.00
 
17.01. FACC Hauck & A... Hauck & Aufhäuser - Kurszielerhöhung 23.50
17.01. Palfinger AG RCB RCB - Kurszielreduzierung 40.00
17.01. Vienna Insurance Group Baader-He... Baader-Helvea - Downgrade 28.00
17.01. Schoeller Bleckmann-Oilfield Deutsche ... Deutsche Bank - Kurszielerhöhung 100.00
 
weiter >>