www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 470
pxp
main
sub
Advertisement

Immofinanz: 2.064 0.000 (0%) [L&S 2.12 / 2.15 , 08.01. 17:33]

Vergleichen Sie diesen Titel mit anderen Aktien   |  

Klicken Sie hier, um das Orderbuch einzublenden

News

News bis Mittag vom 18. Jänner 18.01
Immobilien: 3x Berlin = 1x ... 18.01
Immobiliengeschäft 4.0: Der... 18.01
News bis Mittag vom 16. Jänner 16.01
Teuer, aber begehrt: Invest... 16.01
News bis Mittag vom 15. Jänner 15.01
weitere Stories

Analysen

Baader-Helvea - Downgrade 14.12
RCB - Downgrade 14.11
Kepler Cheuvreux - Kursziel... 31.08
RCB - Downgrade 27.08
Wood & Co - Kurszielerhöhung 26.07
Societe Generale - Update 04.07
weitere Analysen

BElogs

So weit so gut! 22.01
Alte Traditionen 08.01
Unsere Leitplanken 2018 02.01
Gold 2.0? 18.12
DADAT, Immofinanz, Savity u... 06.12
Warum man mit Begriffen wie... 04.12
weitere Stories

Company Blog

Immofinanz Blog

Sektoren-News

UBM veräußert polnische Imm... 22.01.
Feiner Wohnraum - noch ca. ... 19.01.
Analysen des Tages vom 19. ... 19.01.

Zertifikate/Derivate

Raiffeisen CENTROBANK AG (58)
Erste Group Bank (18)

Tickdaten

22.01. 12:53 2.06 455
         12:53 2.06 5327
         12:52 2.07 4673
         12:51 2.07 586
         12:50 2.07 4344
vor >>

Top 5 Tage

3.35% (01.06.17)
3.35% (07.04.17)
3.33% (20.03.17)
3.32% (11.05.17)
2.92% (01.09.17)

Flop 5 Tage

-3.06% (22.03.17)
-2.98% (10.01.18)
-2.66% (14.11.17)
-2.52% (29.11.17)
-2.17% (30.05.17)
Techn. Analyse von ein/aus tägl. neu!

Charttechnik

MA(8)   2.08
MA(15)   2.10
MA(30)   2.08
MA(100)   2.15
MA(200)   2.07
Aktueller Kurs: 2.064
Visualisierte Kursziele
Show mit Klick auf Bild
Pics

  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz

Performance (20 Tage)
2.06
-1.15% (20T00:)
2.10
0.00% (28T00:)
2.11
-1.82% (02T00:)
2.14
-0.37% (05T00:)
2.15
0.00% (09T00:)
2.09
-2.98% (10T00:)
2.09
0.00% (11T00:)
2.08
-0.38% (12T00:)
2.06
-0.96% (15T00:)
2.09
-0.38% (18T00:)
2.06
-1.34% (19T00:)
2.08
0.72% (19T00:)
2.08
0.87% (21T00:)
2.09
0.58% (22T00:)
2.10
0.43% (27T00:)
2.10
0.00% (28T00:)
2.14
1.33% (03T00:)
2.15
0.66% (04T00:)
2.15
0.37% (08T00:)
2.15
0.00% (09T00:)
2.09
0.00% (11T00:)
2.08
1.07% (16T00:)
2.10
0.96% (17T00:)
Tendenz
> Ranking (222 votes)
Wie sehen Sie die Entwicklung dieses Unternehmens in den nächsten 5 Tagen? fallend steigend
 

Chart Immofinanz

IIA 0 % intraday 1 W 1 M 1 Y 3 Y YTD
Stammdaten
WKN 80905
Währung EUR
Typ Aktie
Börse Wien
Aktueller Wert
Letzter 2.064
Vortag 2.064
Veränd. 0.000 (0%)
Eröffnung 2.070
Hoch 2.070
Tief 2.060
Volumen 1187258
Chart
Linienchart
von:
bis: 2018-01-22
Veränd. -
Erster 2.07
Letzter 2.064
chart
Chart-Details J-Trader

Diesen Titel: ins Portfolio

Neuen Thread erstellen
 
hagman
Steinhoff Aktie2018-01-11 22:29:30
556 Postings

seit 2010-08-20

Mich würde eure Meinung zur Steinhoff-Aktie interessieren.

Diese hat, wie die meisten von euch sicher wissen, aufgrund des Bilanzskandals in den letzten Tagen und Wochen massiv an Wert verloren, und die Firma steht wohl einen halben Schritt vor dem Abgrund.

Investitionsgelegenheit oder unkalkulierbares Risiko?
Was meint ihr?

LG

 
wiwiwi2016
Boerse Express2018-01-11 17:59:40
173 Postings

seit 2016-01-04

S.g. Herr Hillinger, ich ersuche höflich um Sperre meines Accounts und wenn möglich um Löschung meiner Beiträge. Besten Dank!

Iceman82
30 Postings
seit 2014-04-09
> Boerse Express2018-01-11 18:07:51


Endlich ...

gill
29 Postings
seit 2010-01-27
> Boerse Express2018-01-11 18:11:58


Wenn Sie das möchten, werden wir Ihrem Wunsch natürlich möglichst entsprechen.
bG
Robert Gillinger

janjonas
23 Postings
seit 2017-12-08
>> Boerse Express2018-01-11 19:25:31


das finde ich jetzt aber schade das niemand mehr die Privatanleger warnt mit welchen Leuten sie es bei der Immofinanz zu tun hat.
Fürs heurige Jahr wird es leider wieder keinen Gewinn geben da die CA Immobilien ihren Höhepunkt bereits hatte was meinen absoluten Respekt verdient.
Leider wird aber deren Kurs fallen da es keine Übernahme geben wird und somit die Mieteinnahmen der Immofinanz auffressen.

Am besten ist es jede Meldung der Immofinanz zu ignorieren und versuchen wo anders ein paar Prozent Rendite zu bekommen solange diese Leute am Ruder sind.




hagman
556 Postings
seit 2010-08-20
>>> Boerse Express2018-01-11 22:09:10


Keine Angst, vermutlich wird es bald einen wiwiwi oder mimimi2018 geben. ;)

@wiwiwi
Jetzt wo ich mich an dich schon gewohnt hatte, gibst du w. o.?
Versteh mich nicht falsch, vermissen werde ich deine Kommentare nicht.
Dafür hatten sie in der Regel zu wenig nützlichen Informationsgehalt.
Es war immer irgendwie nur "more of the same".
Diesbezüglich warst du dem IIA-Management vielleicht ähnlicher als du dachtest. ;)
Ja, als leidgeprüfter Kleinaktionär darf ich mir diese Spitze schon mal erlauben.

Was mich aber speziell interessieren würde ... warum dein plötzlicher Abgang?
Rechtliche Konsequenzen angedroht?

LG

voitsberger
2605 Postings
seit 2007-11-21
>>>> Boerse Express2018-01-12 10:25:48



Irgendwie schade. Aber Kritik wird halt nicht vertragen. Man muss beim Lobhudeln mitmachen, sonst gibt es halt keine Werbeschaltungen mehr. Oder hat irgendjemand ein kritisches Wort hinsichtlich des Verkaufs des Shopping Centers in Moskau gelesen. Da wurde der Pressetext der Marketing Abteilung relativ wortgleich von den Medien übernommen. Warum darüber nachdenken, dass eine um 700 Mio. abgeschriebene Immobilie mit einem Buchwert von ca. 250 Mio. um ca. 75 Mio. "verkauft" wurde. Nachfragen und Kritik unerwünscht!

rocketkid
106 Postings
seit 2016-07-30
>>>>> Boerse Express2018-01-12 11:04:48


@Voitsberger

Das Management der IIA hat eine eigene Logik. Zielsetzung war das Russland-Portfolio - abzustossen - koste es was es wolle.

Die Schlacht gewinnen - aber den Krieg verlieren ... nach dem Motto : noch so ein Sieg und wir sind verloren.

Das Ziel wurde erreicht ... vielleicht sind ja Boni daran verknüpft ... das Management darf ja nicht am Hungertuch nagen ... vielleicht kann man ja die Gage für den obersten Aufsichtsrat erhöhen ... damit er nicht so lange für ein Directors dealing sparen muss.

Dass Z. & Co Boni kassiert haben ... bei diesen Leistungen ... das grenzt wahrlich an Betrug ... Lug kommt dazu weil es versteckt hätte werden sollen (die BUWOG ist die Dividende).

Aber Warner und Kritiker werden gerne gesperrt .... was sind damals im Standard die GrünInnen über mich hergefallen als ich 2015 die rote Fischersche-Faymannsche Einwanderungspolitik kritisiert habe.

Gestern das Bild mit Kickl, Kurz und Strache (alles Studienabbrecher) in der Zeitung ... die nun die Sozialsysteme rapide runterfahren.

Es gibt in diesem Universum für Alles einen Grund. Das hier über das IIA - Management derart geschrieben wird - dafür gibt es zahlreiche Gründe ... wir wissen das.

§ 30_StB
933 Postings
seit 2009-10-22
>>>>> Boerse Express2018-01-12 12:50:47


Wo steht das mit dem Buchwert von 250 Mio? Dann wäre der Verkauf um 75 (+ Nachbesserungoption) eine Sensation, weil ja auch die Schulden iHv 700 übernommen wurden.

rocketkid
106 Postings
seit 2016-07-30
>>>>>> Boerse Express2018-01-12 15:04:18


https://www.immofinanz.com/de/investo...


Die großen Abschreibungen des Russland-Portfolios gab es ja schon 2015 und 2016 .... in summe wurde jedenfalls 900 Millonen abeschrieben - jedenfall kommt jetzt ein Nettozufluss von 72 Millionen.

Viel zu wenig ... der Merger wird ja von den Großaktionären abgelehnt (siehe offener Brief) und die geben halt den Ton an ... also gibt es keinen Merger.

Für die Aquisition (30 Euro pro Aktie) wird aber bei der IIA das nötige Kleingeld fehlen.

Man könnte wirklich ein Lehrbuch über die IIA schreiben ... alles falsch gemacht was man falsch machen kann (angefangen von der Strategie bis zum Marketing) ... und das lustige (zum Lachen ist es gar nicht) ... der ehemalige CEO war sogar der bestbezahlte im ATX.

Auf unserer-immofinanz.at kommt Schumy (noch) gut weg ... es wird aber Zeit dass er die zehetnerische Strategie endlich in den Mistkübel wirft.

voitsberger
2605 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>> Boerse Express2018-01-12 17:43:44



Buchwert heißt aber schon, dass da die Schulden abgezogen sind. Wenn da noch 700 Mio. Verbindlichkeiten offen wären, dann wäre die Immobilie unverkäuflich, weil wertlos.

Die Nachbesserungsoption ist ja nichts anderes als dass diese 169 Mio. dem Käufer geschenkt wurden! Erst wenn das Center entsprechende Erträge liefert wird diese Option werthaltig. Du kannst Gift darauf nehmen, dass dort jeder Quadratmeter vergoldet wird bevor auch nur 1 Euro nach Wien fließt. Die Käufer sind ja nicht komplett deppert.

rocketkid
106 Postings
seit 2016-07-30
>>>>>>>> Boerse Express2018-01-12 18:07:45


@voitsberger

Du meinst mit Nachbesserungsoption diese "earn-outs" (so wirds bei den investor-relations bezeichnet) .... diese sind

1) Erfolgsabhängig (von den Umsatzerlösen der Einkaufszentren)
2) Abhängig vom Rubelkurs

also ich glaube auch dass da nur wenig zurückkommt (im Jahre 2021 und 2022 wissen wir mehr)

Jetzt habe ich gestern die englischsprachige Seite der IIA auf der Wikipedia aktualisiert und heute haben die Amerikaner noch immer nicht gekauft.

Es ist ein Jammer.

Sibelius
499 Postings
seit 2014-10-03
>>>>>>>>> Boerse Express2018-01-14 23:05:03


Also zum Abmelden von wiwiwi2016:

Ich finde das auch schade, wenn sich diejenigen mit etwas griffigeren Beiträgen hier verabschieden. Wenn das auf "Druck" von Börse Express erfolgt sein sollte, dann schneidet sich dieses Forum nur ins eigene Fleisch - weil, beobachtet über die letzten Jahre, diese Forum immer langweiliger geworden ist.

Die aktiven Teilnehmer kann man wohl heute an etwa zwei Händen abzählen. Wenn sich hier noch einige abmelden, nützen alle Webeeinblendungen auch nichts mehr (übrigens -
die liest sowieso keiner)

Ja, selbst wenn Beiträge nicht hoch-informativ sind - ist ja auch schwer möglich (das wissen die Insider eh schon vorher), ist doch der Meinungsaustausch nicht ganz verkehrt.

Ich habe nie Immo Aktien besessen (und werde auch keine besitzen in Zukunft). Aber was da über die Immo gesagt wurde hatte, wohl aus Kleinanleger Sicht durchaus Hand und Fuss.

Aber eventuell hat der wiwiwi sich hier irgendwie "wieder betätigt" oder er hat sexistische Übergriffe gegen den Immo Vorstand gepostet - ich weiss es nicht. Die Liste der feixenden Gutmenschen ist bestimmt noch viel länger (Hauptsache sie leben sehr gut bis excellent von unserem Steuergeld).

Einen (oder auch zwei) CEO's als unfähig zu bezeichnen, dürfte wohl für einen gerupften Anleger nicht verboten sein.

Auf der anderen Seite: Keiner wurde wohl gezwungen diese Aktie zu kaufen - entsprechend den heute zahlreich abgesicherten Belehrungen --> selber Schuld und Strafe darf sein.

Dann kann man sich auch gern Asche aufs eigene Haupt streuen.

PS: Ist schon interessant, das Herr Gillinger den Streichungswunsch sofort entdeckt hat, aber Postings von Krimminellen ("wir verkaufen Pässe", etc. erst nach E-Mail Hinweisen (nach Wochen) gefunden und entfernt werden. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt...;-)

Aber Herr Gillinger kann mich jetzt auch gern direkt privat kontaktieren und mir erklären, warum das so kompliziert ist.

gill
29 Postings
seit 2010-01-27
>>>>>>>>>> Boerse Express2018-01-15 00:28:37


Sehr geehrter Hr. Sibelius,

es ist leider so, dass die personellen Kapazitäten auch beim Börse Express enden wollend sind. Heißt leider auch, dass es durchaus sein kann, dass uns Dinge wie die angesprochenen Reisepässe nicht sofort auffallen - und wir hier über entsprechende Hinweise immer sehr dankbar sind. Und warum dann der Fall wiwiwi? Nach vielen vielen Monaten des Ewiggleichen tritt eine gewisse Sensibilisierung auf - man sieht es irgendwie, wohl unbewusst, einfach. Wodurch Pässe durchrutschen können.
einen schönen Abend Ihnen noch
RG

§ 30_StB
933 Postings
seit 2009-10-22
>>>>>>>> Boerse Express2018-01-15 09:05:48


Wenn du meinst. Was der Buchwert (=Wert einer Immobilie in der Bilanz des Unternehmens) mit deren Finanzierung zu tun haben soll, erschließt sich mir aber nicht. Ist deine Eigentumswohnung auch nur die Hälfte wert, weil du sie mit 50% Fremdkapital gekauft hast?

voitsberger
2605 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>> Boerse Express2018-01-15 13:23:23



Buchwert und Finanzierung sind sicher unterschiedliche Dinge. Da muss ich zustimmen.
Statt Buchwert Verkaufspreis dann wird daraus ein Schuh.

Dass der Käufer die Verbindlichkeiten in den Kaufpreis nicht eingerechnet hat, wäre eher überraschend. Hätte er das getan, dann müsste die Immofinanz ja keinen Verlust aus der Transaktion ausweisen. Ganz im Gegenteil wäre das dann ein Batzen Gewinn gewesen.

Zahlt dir jemand für deine 300 k Euro teure Eigentumswohnung 300 k Euro und übernimmt zusätzlich den darauf lastenden Kredit, dann würde er in Summe ja mehr zahlen als die Wohnung wert ist. Wäre eher unüblich.

 
rocketkid
106 Postings
seit 2016-07-30



in so dunklen Stunden denke man immer an den offenen Brief des Herrn Umek .... das Potential liegt bei 2,80

einfach ein Schlechtwettertag ... morgen gehts wieder rauf

wiwiwi2016
173 Postings
seit 2016-01-04


Fast 3% ist natürlich wieder einmal ein Schlag mit der Keule! So ein Dreckspapier! Lug und Betrug wird auch in diesem Jahr stattfinden....

hagman
556 Postings
seit 2010-08-20


-3% einfach so, während überall die Rekorde purzeln und eine VOE der Marke von 54€ entgegenstrebt, ist schon eine herbe Nummer.
Leider, wie schon so oft ...

Es ist eine Wette ...

LG

twin
876 Postings
seit 2008-04-06



wiwiwi2016 2018-01-10 18:54:30

wer genau (namen-kein allgemeines gefasel) hat den bisher
a) gelogen ?
b) betrogen ? (gerichtsurteil)

wer genau (namen-kein allgemeines gefasel) wird den 2018
c) lügen ?
d) betrügen ?

also fakten - sonst müsste man davon ausgehen, dass am 2018-01-10 18:54:30
gelogen wurde. und wenn dem so wäre, müsste man annehmen, dass der be
offensichtlichen lügnern seine plattform zur verfügung stellt.
das wäre doch eigenartig, oder?
und nöch eigenartiger wäre wohl, wenn das schon des öfteren unter den
augen des be passiert wäre.

rocketkid
106 Postings
seit 2016-07-30


@ hagman

einfach so nicht ... es gab einen aufwärtstrend und 2.15 konnte nicht überwunden werden ... daher der rücksetzer ... eher charttechnischer Natur das ganze

voitsberger
2605 Postings
seit 2007-11-21



Die Worte Lug und Betrug haben nicht nur eine strafrechtliche Bedeutung. Ich denke schon dass man diese Worte verwenden kann ohne jemanden einen strafrechtlichen Tatbestand zu unterstellen.

Ein bisschen kann man die leidgeprüften Kleinaktionäre aber auch verstehen - vom CEO abwärts wird ständig das Blaue vom Himmel versprochen, um tatsächlich einen Verlust nach dem anderen in die Garage zu fahren. Auch wird ständig auf den NAV oder sonstwas hingewiesen, der bei einer Fortführung des Unternehmens jetzt genau welche Rolle spielt?

Alles in allem sind die Kleinanleger die ärmsten Schw... überhaupt. Geld weg, Mitbestimmung Fehlanzeige und die Hoffnung auf Besserung sinkt von Tag zu Tag.

rocketkid
106 Postings
seit 2016-07-30


ja, man kann schon von "Lug und Betrug" schreiben ... denn eigentlich müssten (wenn der NAV denn tatsächlich bei 2,80 liegt) bei den Verantwortlichen die Alarmglocken läuten ... der Merger mit der CAI ist zum Scheitern verurteilt ... die IIA (noch) zu angezählt.

Herr Umek sieht sogar das Management bei der IIA und der CAI fahrlässig handeln und droht mit rechtlichen Schritten bzw schreibt er von "Haftungsansprüchen" die er geltend machen will (Anmerkung: der offene Brief ist eigentlich an das CAI Managment gerichtet).

Offensichtlich wird der offene Brief des Großaktionärs (veröffentlicht 27.11.2017) beinhart ignoriert - Herr Umek hat eine SOFORTIGE BEENDIGUNG" der Fusionsgespräche gefordert.

Scheinbar will sich das IIA-Management am letzten zehetnerschen Größenwahn (auf Kosten der Aktionäre) "gesundstoßen".

Ein vernünftiger CEO würde die CAI-Immostory anders schreiben und große Teile des "Erlös" aus dem Russland-Portfolio für ein anständiges Rückkaufprogramm verwenden.


wiwiwi2016
173 Postings
seit 2016-01-04


"Lug und Betrug" muss ich wohl nicht beweisen. Da gibt es von früher Gerichtsurteile. Unter Hrn. Z. wurde versprochen und versprochen. Die Anleger wurden mit der bekannten Empfehlung jedenfalls um viel Geld betrogen. Was war mit der Immobilienmaschine? Und das Russland Portfolio jetzt zu verkaufen.... ja, strafrechtlich war sicher alles ok., das Wort Betrug in Zusammenhang mit Lug ist wohl strafrechtlich ohne Relevanz. Und was haben die Anleger bzgl. des Wertes der IF schon alles präsentiert bekommen? Wie lange werden Strategien angekündigt... wenn- dann... und wie oft wurden diese verworfen oder zum Nachteil der Kleinaktionäre umgesetzt? Angekündigte Dividenden einbehalten/ die BUWOG ist die Dividende etc. .... ich könnte eine sehr, sehr lange Liste erstellen. Und dass die IF seit Jahren "herumgrundelt" ist wohl leicht beweisbar.

gill
29 Postings
seit 2010-01-27


Werter Poster,

wenn Sie 'Lug und Trug' nicht beweisen müssen, müssen Sie dann aber auch (endlich) akzeptieren, dass ICH hier gern ein Forum hätte, dass ohne solche Worte auskommt. Ich sehe so einen Stil nicht zuletzt jeglicher Diskussion als sehr abträglich an. Und genau das sollte das Ziel hier sein.
Letztmals Danke

Robert Gillinger
Geschäftsführer

rocketkid
106 Postings
seit 2016-07-30


@wiwiwi2016

ich habe herausgefunden, dass eine bestimmte Terminologie hier erlaubt ist. So darf man einen bestimmten CEO (der auch Mann des Jahres war) durchaus als Zampano bezeichnen.

Auch darf man von einer Managementbereicherungsmaschine schreiben - denn das ist die IIA tatsächlich ... zumindest solange dieser Knap noch den Aufsichtsrat leitet und nicht glaubwürdig erklären kann warum ein CEO Boni kassiert obwohl horrende Verluste eingefahren werden. Fest abkassierender Aufsichtsrat um einmal im Jahr bei der Hauptversammlung die Aktionäre verhöhnen - ist nun einmal Fakt und bittere Wahrheit.

Ich bin auch Autor bei Wikipedia und habe dort die Fakten etwas auf Stand gebracht und nun das Wort "Moscow" entfernt ... wenn jetzt die Amerikaner auf Wikipedia nachschauen - werden sie sehen dass die IIA fast nur in Mitteleuropa aktiv ist.

https://en.wikipedia.org/wiki/Immof...

Der erste Satz hat bis dato so ausgesehen:

IMMOFINANZ is a commercial real-estate company that focuses its activities on the retail and office segments of seven core markets in Europe: Austria, Germany, Czech Republic, Slovakia, Hungary, Romania, Poland and Moscow.

Das mit Moscow habe ich schon mal entfernt - da die IIA dort keine Aktivitäten mehr anstrebt und dies bisher die amerikanischen Investoren abgeschreckt hat.

Jetzt können die Kurse nur nach oben gehen.

die wikipedia ist überigens überhaupt nicht auf Stand ... aber wer will schon über die letzten 2 Jahre schreiben ... bei den Verlusten? Anstatt Millionen für Werbedrehs auszugeben könnte man einen Studenten engagieren und ihn die Wikipedia auf Stand bringen lassen - würde ein paar hundert euro kosten.

https://www.youtube.com/watch?v=xS... hat sicher einen Haufen Geld gekostet .... ich wills gar nicht wissen wieviel - ist aber noch aus der Epoche Z. ... ist aber symbolisch für all die Misswirtschaft.

rocketkid
106 Postings
seit 2016-07-30


"Schlechter Tag für IIA-Aktionäre" .... einfach ein Evergreen diese Schlagzeile ... gibt es fast jeden Tag.

https://www.trend.at/home/eduar...

"Doch die Branche rätselt nun: Ist der Zehetner-Coup eine hochintelligente Aktion oder eine billige Revanche?"

Hochintelligent war beim Z. sehr wenig ... mittlerweile weiß man ... es ging ums Ego ... daher billige Revanche (auf Kosten der Aktionäre)

manchmal wünscht man sich der Z. hätte sich wie andere kurz vor der CEO-Rente auf den Golfplatz begeben.

Mittlerweile ist auch die CAI-Immo nicht mehr der Schwanz der mit dem Hund wackelt ... die CAI düst der IIA einfach davon

voitsberger
2605 Postings
seit 2007-11-21



Von einem steigenden CA-Immo Kurs profitiert letztlich auch die IIA.

Bzgl Z. kann man aber auch positiv herausstreichen, dass er die BUWOG saniert und mit dem eigenständigen Börsegang richtigen Mehrwert geschaffen hat. Dass die BUWOG Beteiligung viel zu früh und viel zu billig verkauft wurde steht auf einem anderen Blatt. Da waren dann schon andere am Ruder.

rocketkid
106 Postings
seit 2016-07-30


Das kommt auf die Sichtweise an ...

Freitags wars sicher auch extrem ... die CAI ganz vorne ... die IIA weiter im Sinkflug.

wenn die IIA die CAI nur halten will (und später vielleicht das Paket wieder abgeben will) dann ist ein steigender CAI-Kurs gut.

Die IIA will aber einen merger anstreben - da hebt ein hoher CAI-Kurs (weit über dem NAV) natürlich das CAI Managment in eine bessere Position. Würde die IIA die restlichen 74% zum derzeitgen Kurs (+10%) kaufen ... so müsste sie wohl 2 Mrd. Euro aufbringen.

Merger nicht machber - acquisition nicht machbar.

Auch die letzte Schlacht (So die Formulierung im trend-Artikel) hat der Eduard Z. verloren.

Auch die Strategie passt irgendwie nicht ... die CAI hat auch Wohungungen und ein Hotel im Sortiment ... immer noch Schade ums Kempinsky Hotel in Wien (eine Nacht 300€) ... welches nun im Portfolio der WARIMPEX ist !!!


Die BUWOG war gut ... hätte man behalten sollen ... genauso wie das Russland-Portfolio.

Es war immer ein Z-Argument: die Investoren verstehen den Mischkonzern nicht. Jetzt ist man schon einige Zeit kein Mischkonzern ... und die Iinvestoren verstehen es immer noch nicht .... all das hysterische "portfoliobereinigen" hat nichts gebracht.